ECRC-Beteiligung an Verbundprojekten

BMBF- Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum für Schlaganfall

Federführung: Prof. Dr. Matthias Endres, Charité

Partner: Charité, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin/ ECRC, Median-Klinik Berlin, Evangelisches Geriatriezentrum Berlin

 

DFG – Förderlinie Exzellenzcluster: „Neurocure -  Towards a Better Outcome of Neurological Disorders“

Wissenschaftlicher  Koordinator: Prof. Dr. Dietmar Schmitz, Charité

Partner: Charité, Humboldt Universität, Freie Universität und

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin/ ECRC, Leibniz-Institut für molekulare Pharmakologie, Deutsches Rheumaforschungszentrum

 

DFG - Sonderforschungsbereich/Transregio TR 36: "Principles and Applications of Adoptive T Cell Therapy"

Sprecher: Prof. Dr. Thomas Blankenstein, Charité

Partner: Charité, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, Freie Universität Berlin, Deutsches Rheumaforschungszentrum, Helmholtz-Zentrum München, Ludwig-Maximilians-Universität München, Technische Universität München

  

DFG-Forschergruppe FOR 1368 "Hemodynamic Mechanisms of Acute Kidney Injury"

Laufzeit: 12/2010 - 11/2013

Partner: 17 beteiligte Wissenschaftler von Charité, MDC, ECRC

 

EU Marie Curie International Training Network  "CardioNeT"

Laufzeit: 1. Januar 2012 - 31. Dezember 2015

Partner: 17 Forschungsgruppen von 8 academischen Einrichtungen und 4 Firmen aus 6 Europäischen Ländern, u.a. Prof. Dr. S. R. Sperling, Charité

 

Helmholtz Allianz „Visualisierung und Therapie Umweltbedingter Stoffwechselerkrankungen (ICEMED)“

Laufzeit: Juli 2012 bis Juni 2017

Fördersumme: 30 Mio. Euro

Wissenschaftlicher Koordinatoren: Prof. Matthias Tschöp (HZMG), Prof. Mathias Treier (MDC Berlin) und Prof. Jon Shah (FZJ).

Beteiligte Helmholtz-Zentren: Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (HZMG), Forschungszentrum Jülich (FZJ), Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch, Deutsches Krebsforschungszentrum 

Externe Partner: Universität Köln, University of Cambridge, Universität Leipzig, Yale University, Charité, Berlin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf, Eberhard Karls Universität Tübingen, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Universität Duisburg-Essen, RWTH Aachen, Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig, Sanofi-Aventis GmbH Frankfurt