Permanent Fellow

661

PD Dr. Enno Klußmann

31.1: Max-Delbrück Haus (Hochbau)

Raum 2016.1

Tel. 9406-2596

Fax.

enno.klussmann@mdc-berlin.de


Ankerproteine und Signaltransduktion

Proteinkinase A-Ankerproteine (A kinase anchoring proteins, AKAP) umfassen eine Familie von etwa 50 Gerüstproteinen, die über spezifische Domänen Proteinkinase A (PKA) sowie weitere Signalmoleküle wie z. B. Proteinkinasen, Proteinphosphatasen und Phosphodiesterasen direkt binden. Dadurch verankern sie die Interaktionspartner an zellulären Kompartimenten, positionieren Signalverarbeitungsprozesse dort und tragen zu einer räumlich und zeitlich koordinierten zellulären Signalverarbeitung bei. Ein Schwerpunktthema in unserer Arbeitsgruppe ist die Aufklärung der Rolle verschiedener AKAP und deren Protein-Proteininteraktionen bei der Vasopressin (AVP)-abhängigen Wasserrückresorption in epithelialen Zellen des renalen Sammelrohres und der Regulation der Kontraktion von Kardiomyozyten. Ein zweiter Schwerpunkt ist die Validierung von AKAP und AKAP-abhängigen Protein-Protein-Interaktionen als neue pharmakologische Zielstrukturen.