ECRC-Nachrichten 2013

Buchinside 2013/02

Therapiewege für Muskelerkrankungen finden

An der Hochschulambulanz für Muskelkrankheiten im Experimental and Clinical Research Center (ECRC) von Charité und MDC fi nden Betroff ene Hilfe und können an klinischen Studien teilnehmen. buchinside sprach mit der Leiterin, Prof. Dr. med. Simone Spuler, über Patientenbetreuung und Forschung.

Quelle: BBB Management GmbH Campus Berlin-Buch

mehr

 

3. Juni 2013

Wissenschaftler aus Kiel und Berlin identifizieren neue genetische Risikoregionen für Neurodermitis

Wissenschaftlern in Kiel und Berlin ist es in Zusammenarbeit mit Forschern aus England, Irland, der Schweiz sowie den USA, Japan und China gelungen, in vier Genen Varianten zu identifizieren, die das Risiko für Neurodermitis stark erhöhen. Die Ergebnisse der Studie der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie und des Instituts für klinische Molekularbiologie (IKMB) des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sowie des Exzellenzclusters Entzündungsforschung, des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch und der Pädiatrischen Allergologie des Experimental and Clinical Research Centers der Charité und des MDC veröffentlichte jetzt die Fachzeitschrift Nature Genetics (http://www.nature.com/ng/journal/vaop/ncurrent/full/ng.2642.html).

31. Mai 2013

20 000 Euro-Spende für Immuntherapie gegen Brustkrebs am MDC

Mit 20 000 Euro aus einer Benefizgala unterstützt der Potsdamer Verein „Music against Cancer e.V.“ ein Forschungsprojekt von Prof. Antonio Pezzutto zur Impfung gegen Brustkrebs am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch. Prof. Pezzutto ist Gruppenleiter für den Bereich Molekulare Immuntherapie am MDC und Leiter der Klinik m.S. Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie am Campus Benjamin Franklin der Berliner Charité. Larissa von Bretten, die aus Kanada stammt und die Spendenkultur für die Forschung dort kennt, hatte zusammen mit ihrem Mann, Gordon von Bretten, die Spendengala initiiert. Das Ehepaar besuchte am 31. Mai 2013 das Forschungslabor am MDC, um sich vor Ort über den Fortgang der Arbeiten zu informieren.

 

9. April 2013

Neue Erkenntnisse über geheimnisvolle Immunzellen im Gehirn bei Alzheimer

Die Ablagerungen im Gehirn von Alzheimer-Patienten sind umgeben von hirneigenen Immunzellen, den Mikroglia. Das hatte schon Alois Alzheimer vor mehr als 100 Jahren bei der nach ihm benannten nervenzellschädigenden Erkrankung beschrieben. Aber noch immer ist unklar, welche Rolle diese Immunzellen des Gehirns bei der Alzheimer-Erkrankung spielen. Helfen sie, die Ablagerungen von Alzheimer-Patienten abzubauen? Licht ins Dunkel dieser geheimnisvollen Zellen bei der Alzheimer-Erkrankung bringt jetzt eine Arbeit von Forscherinnen und Forschern des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch und der Charité – Universitätsmedizin Berlin (PLoS One, doi:10.1371/journal.pone.0060921)*.

7. März 2013

Internationale Studie: Zu viel Salz könnte Entstehung von Autoimmunerkrankungen fördern

Erhöhter Salzkonsum kann zu einem massiven Anstieg einer Gruppe von aggressiven Immunzellen führen, die an der Auslösung von Autoimmunerkrankungen beteiligt sind. Das hat jetzt eine Studie von Dr. Markus Kleinewietfeld, Prof. David Hafler (beide Yale Universität, New Haven und Broad Institut vom Massachusetts Institute of Technology, MIT, und der Harvard Universität, USA), PD Dr. Ralf Linker (Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen-Nürnberg, FAU), Prof. Jens Titze (Vanderbilt Universität und Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) und Prof. Dominik N. Müller (Experimental and Clinical Research Center, ECRC, des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin, MDC und der Charité, Berlin und FAU) gezeigt (Nature, doi: http://dx.doi.org/10.1038/nature11868)*. Bei Autoimmunerkrankungen attackiert das Immunsystem den eigenen Körper, statt Erreger zu bekämpfen.

31. Januar 2013

Wirksame Therapien erforschen – Allergien verhindern

Interview mit Prof. Dr. Young-Ae Lee, Leiterin der Hochschulambulanz für Pädiatrische Allergologie und Neurodermitis auf dem Campus Buch, über die Arbeit der Ambulanz, die klinische Versorgung und Forschung umfasst. Die Hochschulambulanz gehört zum Experimental and Clinical Research Center (ECRC) von Charité und MDC.
Quelle: BBB Management GmbH Berlin-Buch
mehr