Krebsforschung

Unsere Mission ist es, die Ursachen für die Entstehung und das Fortschreiten von Krebs zu verstehen und somit die Grundlagen für eine verbesserte Diagnostik und Behandlung zu schaffen.

Wir untersuchen, wie Zellwachstum, Zellform und Zelltod sowie die Integrität des Genoms und die Proteinhomöostase reguliert werden. Außerdem arbeiten wir daran, die molekularen Abläufe zu verstehen, die krebsartige Prozesse im Körper regulieren und wie das Immunsystem mit Tumoren interagiert.

Der Krebszelle auf der Spur
Abbildung: Juliane Brümmer

Unsere Arbeitsgruppen decken ein breites Spektrum an interdisziplinärer Fachkompetenz ab: von mathematischer Modellierung, Zellbiologie, Biochemie, struktureller und Entwicklungs- sowie Stammzellenbiologie bis hin zu Immunologie, experimentellen Tumormodellen und klinischer Onkologie.

Wir legen besonderen Wert auf Translation, also die Übertragung von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Praxis, um neue Therapieansätze zu entwickeln, darunter Pharmaka, Gen- und Zelltherapien. Wir arbeiten dazu eng mit klinischen Arbeitsgruppen an der Charité – Universitätsmedizin Berlin zusammen.

Sprecher

Prof. Dr. Claus Scheidereit

 

Forschungsgruppen

Molekulare Immunologie und Gentherapie

Prof. Dr. Thomas Blankenstein

 

Klinische und Molekulare Onkologie

Prof. Dr. Peter Daniel

 

Molekulare Onkologie

Dr. Gaetano Gargiulo

 

 

Biologie maligner Lymphome

Dr. Martin Janz
(Co-Leiter: Dr. Stephan Mathas)

 

Zelldifferenzierung und Tumorigenese

Prof. Dr. Achim Leutz

Biologie maligner Lymphome

Dr. Stephan Mathas
(Co-Leiter: Dr. Martin Janz)

 

Molekulare Immuntherapie

Prof. Dr. Antonio Pezzutto

Immunregulation und Krebs

Prof. Dr. Klaus Rajewsky

 

Translationale Tumorimmunologie

Dr. Armin Rehm
(Permanent Fellow)

 

Signaltransduktion in Tumorzellen

Prof. Dr. Claus Scheidereit

 

Stammzellbiologie und Makrophagen

Dr. Michael Sieweke

Intrazelluläre Proteolyse

Prof. Dr. Thomas Sommer

 

Molekulare Zellbiologie und Gentherapie

Prof. Dr. Wolfgang Uckert