People on Campus

Biologisch-Technische/r Assistent/in oder Biolaborant/in

Job Code

11029

Department

Biobank

Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (Berlin Institute of Health, BIH) wurde gemeinsam vom MDC und der Charité - Universitätsmedizin Berlin errichtet. Zur Unterstützung der Forschung wird eine Biobank zur Lagerung biologischer Proben aufgebaut. Am MDC sollen flüssige Bioproben aus großen Studien, insbesondere klinischen Studien und epidemiologischen Kohortenstudien, zur langfristigen Nutzung in einem automatisierten Lager aufbewahrt werden.

Das MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN (MDC) Berlin-Buch führt populations- und patientenbasierte epidemiologische Studien durch, unter anderem im Verbund mit anderen Forschungseinrichtungen die NAKO Gesundheitsstudie mit 200.000 Studienteilnehmern aus verschiedenen Regionen Deutschlands.

  • Probeneinlagerung und -entnahme im Biorepository
  • Bedienung des Labor-Informations- und Management-Systems (LIMS)
  • Dokumentation und Verwaltung biologischer Proben
  • Aufarbeitung und Aliquotierung (Pipettieren) von biologischen Proben im Labor gemäß Studienprotokoll manuell und automatisiert (z.B. Separation von Blutbestandteilen, Vorbereitung für Probeneinlagerung)
  • Bedienung und Betreuung der technischen Geräte (z.B. Pipettierroboter, automatisiertes Biorepository)
  • Durchführung von technischen Arbeiten bei überwiegend selbständiger Verfahrenswahl auf serologischem und quantitativ klinisch-chemischem Gebiet
  • Isolierung/Extraktion von DNA und RNA
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Studien
  • Durchführung von Maßnahmen im Bereich Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung
  • Korrespondenz mit Studienleitung, Studienärzten und Studienzentrale
  • Bestellung/Einkauf von Labormaterial

Voraussetzungen

  • Ausbildung Biologielaborant/-in oder biologisch-technische/r Assistent/-in
  • Sehr gutes technisches Verständnis
  • Sehr gutes IT-Verständnis bzw. gute IT-Kenntnisse
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken (SQL)
  • Bereitschaft zum Erlernen komplexer Softwareanwendungen (LIMS)
  • praktische Erfahrungen in den beschriebenen Aufgabenbereichen, insbesondere im Rahmen der Durchführung medizinischer Studien
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im Team
  • gute Englischkenntnisse

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.

Das MDC gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen vorzugsweise elektronisch an jobs@mdc-berlin.de in max. zwei PDF-Dateien (nicht größer als 5 MB) unter Angabe der o.g. Reg.-Nr.
Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nicht.


Salary

bei vollständiger Eignung und Qualifikation sowie Aufgabenwahrnehmung erfolgt die Vergütung bis zur E7 des TVöD Bund/Ost


Start date

frühestmöglich


Limitation

Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet.


Application Period

01.02.2019


Contact

Prof. Dr. Tobias Pischon; epidemiologie@mdc-berlin.de