Jobs blur

Persönliche*r Referent*in des Wissenschaftlichen Vorstands (m/w/d)

administrative staff

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft gehört zu den international führenden biomedizinischen Forschungszentren. An den Standorten in Berlin-Buch und Mitte analysieren Forscher*innen aus rund 60 Ländern das System Mensch – die Grundlagen des Lebens von seinen kleinsten Bausteinen bis zu organübergreifenden Mechanismen. Die Erkenntnisse unserer Grundlagenforschung sollen rasch Patient*innen zugutekommen. Das MDC fördert daher Ausgründungen und kooperiert in Netzwerken. Besonders eng sind die Partnerschaften mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin im gemeinsamen Experimental and Clinical Research Center (ECRC) und dem Berlin Institute of Health in der Charité sowie dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung. Am MDC arbeiten 1600 Menschen. Finanziert wird es zu 90 Prozent vom Bund und zu 10 Prozent vom Land Berlin.

Die Wissenschaftliche Vorständin des MDC sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Persönliche*n Referent*in (m/w/d).
Sie erleben das Tagesgeschäft der Wissenschaftlichen Vorständin direkt mit und unterstützen durch Ihre organisatorischen und analytischen Fähigkeiten. Themen aus dem operativen, administrativen, politischen, strategischen und wissenschaftlichen Bereich gehören zu Ihrem Arbeitsalltag. Die Tätigkeit ist eine ideale Referenz für eine weiterführende Karriere im Wissenschaftsmanagement.
Als persönliche*r Referent*in leiten Sie das Büro der Wissenschaftlichen Vorständin und unterstützen sie bei allen Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit der Ausübung ihrer Aufgaben stehen.

Job Description

  • Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen und Beratung des Vorstands auf der Basis fundierter Recherchen
  • Vorbereitung repräsentativer Aufgaben der Wissenschaftlichen Vorständin, wie z.B. Erstellung von Präsentationen, Reden, schriftlichen Korrespondenzen sowie Protokollen
  • Inhaltliche Prüfung und Priorisierung von Anfragen an die wissenschaftliche Vorständin
  • Koordination des Public Affairs Managements der Wissenschaftlichen Vorständin in enger Zusammenarbeit mit internen Stellen, insbesondere der Kommunikationsabteilung. Hierzu gehört die Ansprache externer Partner sowie die Koordination hochrangiger Kontakte und Besuche
  • Betreuung wichtiger interner Termine und Sitzungsformate, Vorabstimmung mit Gesprächspartnern und Koordination von Zuarbeiten Dritter
  • Erarbeitung von Positionspapieren gegenüber externen Stellen, Zuwendungsgebern und Entscheidungsträger*innen
  • Koordinierung der Informationsflüsse und Entscheidungsprozesse auf Vorstands- und Abteilungsleiterebene
  • Sicherstellung der Umsetzung und Kommunikation von Entscheidungen
  • Beantwortung von Anfragen der Zuwendungsgeber

Requirements

  • Abgeschlossenes Studium und Promotion, vorzugsweise in den Lebenswissenschaften oder in der Medizin
  • Exzellente und proaktive Kommunikationsfähigkeit
  • Die Fähigkeit, klare und prägnante Texte einwandfrei in deutscher und englischer Sprache zu verfassen
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten; schnelle Auffassungsgabe
  • Strukturierte und selbständige Arbeitsweise bei hoher Teamfähigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Erfahrung im Wissenschaftsmanagement ist von Vorteil

We offer

  • Internationales Arbeitsumfeld mit Kommunikation in englischer und deutscher Sprache
  • Interessante Karrieremöglichkeiten und umfangreiches Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf zertifiziert durch das Audit berufundfamilie
  • Vielfältige Unterstützung für „Neu-Berliner*innen“ (Welcome & Family Office)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Fitness-Center

Außerdem profitieren Sie von:

  • Einer Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund), inklusive zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung
  • Flexiblen Arbeitszeiten und Unterstützungsangeboten für die Kinderbetreuung
  • Einem idyllischen grünen Campus, der bestens mit Fahrrad, ÖPNV oder dem Auto zu erreichen ist
  • Einem sicheren Arbeitsplatz, auch in unsicheren Zeiten
  • Zuschuss zum Jobticket sowie Vergünstigungen in der Campus-Mensa
  • Zusätzlichen Gesundheitsleistungen wie Grippeschutz-Impfung, Sehtest, Ergonomie-Beratung am Arbeitsplatz, Hygiene-Maßnahmen (medizinischer Mund-Nasen-Schutz, Selbsttests, Desinfektionsmittel)
  • Der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten – auch unabhängig von der Corona-Situation
  • Einer kostenlosen Nextbike-Nutzung vom S-Bahnhof Buch bis zum Campus

Further Information:



Team:
Stab Strategie


Application Period:
August 31, 2022


Workplace:
MDC Berlin-Buch


Salary:
Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13.


Employment volume:
Full Time
Die Anzahl der Wochenstunden beträgt 39 Stunden.


Desired starting date:
October 01, 2022


Limitation:
Fixed Term
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Entfristung ist vorgesehen.


Contact:
Nuria Cerdá-Esteban
Stab Strategie
nuria.cerda-esteban@mdc-berlin.de


Parity and equal status:
Das MDC engagiert sich für Vielfalt und setzt sich aktiv für die Chancengleichheit aller Beschäftigten unabhängig von Herkunft, Religion, Weltanschauung, gesundheitlicher Beeinträchtigung, Alter oder sexueller Identität ein. Wir freuen uns auf Bewerbungen von aufgeschlossenen Menschen, die gerne in diversen Teams arbeiten. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden besonders berücksichtigt.


Application:
Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Portal mit Motivationsschreiben, Lebenslauf (ohne Foto, ohne Altersangabe und ohne Informationen über Ihren Familienstand) und weitere relevante Anlagen ein.

Haben Sie einen ausländischen Abschluss, reichen Sie bitte einen Nachweis über die Anerkennung Ihres Masterabschlusses in Deutschland mit der Bewerbung ein. Der Nachweis kann über die Datenbank anabin (https://anabin.kmk.org/anabin.html) ermittelt und als PDF-Anlage zur Bewerbung erfolgen.


Apply now