Emanuel Wyler am BIMSB

Canceled: Neue Wege in der Biomedizin: SARS-Cov-2-Forschung

Grund der Absage

Aufgrund der Corona Maßnahmen kann das Event nicht im Planetarium stattfinden. Am 9. Dezember wird der Vortrag während der Labor trifft Lehrer (LTL) Veranstaltung "SARS-Cov-2-Forschung: Zellveränderungen bei Infektion und daraus entstehende unterschiedliche Krankheitsverläufe" stattfinden. https://www.mdc-berlin.de/de/ltl

Welche Zellveränderungen entstehen durch die SARS-Cov-2-Infektion und wie wirken sich diese auf den Krankheitsverlauf aus?

Venue

Zeiss-Großplanetarium
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin
Deutschland

Zeit

-

Program

Das Virus SARS-Cov-2 beschäftigt derzeit die ganze Welt und beeinflusst unseren Alltag. Auch in Berlin läuft die Forschung auf Hochtouren. Der MDC-Wissenschaftler Dr. Emanuel Wyler untersucht die Veränderungen in verschiedenen Zellen und Organoiden bei einer Infektion. Hierbei wird die Frage geklärt: Welche Veränderungen finden in infizierten Zellen statt und wie entstehen daraus schwere oder milde Krankheitsverläufe? Die Veränderungen in einer infizierten Zelle können von Zelltyp zu Zelltyp unterschiedlich sein. Die untersuchten Modelle sind bspw. Lungenstücke, verschiedene Organoide und unterschiedliche Zelllinien.

Dr. Emanuel Wyler ist Molekularbiologe am MDC und arbeitet in der Forschungsgruppe "RNA-Biologie und posttranskriptionelle Regulation". Er experimentiert mit Big Data auf Viren, um ihre Interaktion mit menschlichen Zellen zu untersuchen.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das Programm des MDC bei der Berlin Science Week