Campus in Bewegung

Auf die Räder, fertig, los: Am 29. April 2016 startete die Kampagne „Mobilität“, mit der die Initiative Green Campus die Beschäftigten am MDC in Kooperation mit CampusVital zu mehr körperlicher Bewegung motivieren will. Im Mittelpunkt stehen dabei Aktionen rund um das Radfahren.

Die Tage werden länger und wärmer – wer seinen Drahtesel aus der Winterpause holen und fit für den Einsatz machen will, kann sein Rad am 29. April auf dem Campus Berlin-Buch checken lassen (mehr Informationen siehe Kasten). Mit diesem „Tag der Fahrradreparatur“ startet die Kampagne „Mobilität“, die bis Ende 2016 laufen wird. „Dies ist bereits unsere vierte Kampagne, in den Vorjahren haben wir uns dafür eingesetzt, dass das MDC weniger Müll erzeugt und weniger Energie verbraucht “, berichtet Luiza Bengtsson, die die Green Campus-Aktivitäten koordiniert. Für die Mobilitätskampagne kooperiert Green Campus, eine Initiative nachhaltigkeitsinteressierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am MDC, mit CampusVital. Der auf dem Campus ansässige Präventions- und Fitnessanbieter baut in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse und im Auftrag der BBB Management GmbH Campus Berlin-Buch (BBB) ein campus-weites betriebliches Gesundheitsmanagement auf. „Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir Sport und Bewegung in den Arbeitsalltag integrieren“, sagt Ulrich Scheller, Geschäftsführer der BBB. Dieses Jahr sind besonders viele Aktivitäten geplant.

Wer sein Rad Ende April frühlingsfit gemacht hat, kann sich zwei Wochen später auch noch besser vor Dieben schützen: Am 13. Mai führt die Polizei auf dem Campus eine kostenlose, öffentliche Fahrradcodierung durch (mehr Informationen siehe Kasten). Dabei werden die Rahmennummer, alle Erkennungszeichen des Rades und die Daten des Besitzers registriert, außerdem wird das Fahrrad mit einem personalisierten Aufkleber versehen.

Green Campus und CampusVital bieten im Rahmen der Mobilitätskampagne außerdem geführte Radtouren an. Dabei geht es zum Beispiel entlang der Panke in die Innenstadt – eine Tour für Leute, die erproben wollen, ob sie auch mal den gesamten Heimweg per Fahrrad zurücklegen könnten. Die erste Tour findet am 10. Mai statt.

Der Pinguin ist das Maskottchen von Green Campus - und in diesem Jahr viel mit dem Rad unterwegs. Bild: Green Campus/MDC

Geplant ist darüber hinaus, dass sich der gesamte Campus am berlinweiten Wettbewerb „Wer radelt am meisten?“ beteiligt. Die von den öffentlichen Unternehmen Berlins organisierte Aktion findet im August und September statt: Die Mitarbeitenden der teilnehmenden Firmen und Organisationen zählen alle selbst gefahrenen Fahrradkilometer - Radurlaube und Wochenendtouren eingeschlossen. Die Daten werden online auf der Aktionswebsite eingegeben. Jeder Teilnehmende kann parallel in mehreren Teams mitmachen und mit den gefahrenen Kilometern zum Beispiel den Campus bzw. BBB, das MDC und das Team des eigenen Labors unterstützen. Das MDC nimmt zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teil. Mitmachen lohnt sich für alle, die am Institut arbeiten, ganz besonders: Der Freundeskreis des MDC unterstützt die Aktion und hat Preise ausgelobt.

Auch Fußgänger, Flaneure und Joggerinnen kommen bei der Mobilitätskampagne zum Zug, und zwar bei der Schrittzähler-Aktion, die im Juni laufen wird. Außerdem starten mehrere Laufgruppen für Freizeitjogger und für Wettkampforientierte.

Das Organisationsteam setzt aber nicht nur auf Bewegung. „Wir werden auch gezielt Informationen zur Verfügung stellen, wie unnötige Mobilität, die unsere Umwelt belastet, vermieden werden kann“, berichtet Luiza Bengtsson – zum Beispiel, indem Videokonferenzen abgehalten werden. „Wir werden Informationen zusammentragen, wo auf dem Gelände Videokonferenzen technisch möglich sind und wie das funktioniert. Wir planen auch, eine Tauschbörse für Mitfahrgelegenheiten einzurichten. Dieses Angebot wird besonders ab Herbst interessant, wenn die S-Bahnstrecke nach Buch wegen Bauarbeiten vorübergehend eingestellt wird“. Wer regelmäßig bei der Campus-Mensa vorbeischaut, bleibt auf dem Laufenden: Dort wird ein altes Fahrrad platziert, an dem eine Tafel montiert ist, die einen Überblick über laufende und kommende Aktionen der Mobilitäts-Kampagne bietet.

Tag der Fahrradreparatur am MDC
UPDATE: Wegen der großen Nachfrage wird ein weiterer Termin angeboten (Tag noch offen)
Wo: Foyer MDC.C
Kosten: Der Check ist umsonst. Wer festgestellte Mängel vor Ort beheben lassen möchte, zahlt die Reparaturkosten selbst.
Wer macht’s: Fahrrad Runge, Alt-Blankenburg 20, 13129 Berlin

Fahrradcodierung
Wann: Freitag, 13. Mai 2016, 10 bis 14 Uhr
Wo: vor der Mensa, Campus Berlin-Buch
Mitbringen: Personalausweis/Reisepass und falls vorhanden ein Kaufbeleg (und natürlich das Fahrrad) Kosten: keine
Wer macht’s: das Präventionsteam des Polizeiabschnittes 14

Wettbewerb „Wer radelt am meisten“
Wann: August und September 2016
Wo: Überall, jeder gefahrene Kilometer zählt
Wie: Alle Fragen an Green.Campus@mdc-berlin.de
Was ist zu tun: bis 31. Mai hier anmelden