Literaturempfehlungen MDC

Was lesen Sie gerade, Frau Spuler?

Wir möchten Ihnen in einer neuen Serie „Was lesen Sie gerade?“ Buchempfehlungen von MDC-Mitarbeiter*innen vorstellen. Den Anfang macht die Wissenschaftlerin Prof. Simone Spuler. Sie forscht am MDC und ECRC zu Stammzellenforschung und Muskelkrankheiten. Simone Spuler liest meistens abends und am liebsten auf Papier, wenngleich sie den E-Reader im Urlaub zu schätzen weiß.

Prof. Simone Spuler.

„ ‚Americanah‘ von Chimamanda Ngozi Adichie ist eindeutig eines der besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Eine junge nigerianische Frau verwirklicht ihren Traum, in die USA zu ziehen, und kehrt nach mehr als zehn Jahren zurück in ihre Heimat. Diese exzellent geschriebene Geschichte voller geistreicher und treffender Beobachtungen hat mich in den Bann gezogen, manchmal gleichzeitig lachend und weinend. Als literarisches Werkzeug benutzt die Autorin präzise und lustige, detailgenaue Beschreibungen von Alltagsereignissen, um ihre tiefgehenden gesellschaftlichen, politischen und philosophischen Reflexionen verständlich zu machen. Ich war über die Friseur-Geschichten einfach begeistert. Wie im Labor: Die größte Aufmerksamkeit muss den Details gehören! Nur daraus ergibt sich das große Ganze.“