Lesetipp Header

Was lesen Sie gerade, Herr Heinemann?

Wir möchten Ihnen in unserer Serie „Was lesen Sie gerade?“ Buchempfehlungen von MDC-Mitarbeiter*innen vorstellen. Professor Udo Heinemann ist Strukturbiologe und forscht zu Genregulation & RNA-Biologie. Außerdem ist er Obmann des MDC für Gute Wissenschaftliche Praxis.

Prof. Dr. Udo Heinemann.

„Deaths of Despair and the Future of Capitalism“ - bereits vor der Corona-Pandemie wurden die USA von einer Epidemie heimgesucht, die es in anderen Ländern so nicht gibt: Einer Epidemie der Tode aus Verzweiflung – durch Selbstmord, Drogenmissbrauch und Alkohol – die besonders weiße Amerikaner mittleren Alters trifft. Das Buch beschreibt eindringlich Ausmaß und Folgen dieser Epidemie und weist nach, dass diese Opfer ganz überwiegend in der weißen, wenig gebildeten Arbeiterschicht zu finden sind. Diese Menschen finden im US-amerikanischen Wirtschaftssystem des 21. Jahrhunderts keine auskömmliche und befriedigende Arbeit mehr und leiden unter einem überteuerten und ineffizienten Gesundheitssystem, von den Autoren als Krebsgeschwür im Herzen der Wirtschaft bezeichnet. Obwohl einige Befunde dieses Buchs amerikaspezifisch sind, enthält es Vieles, das uns auch in Europa interessieren sollte – nicht nur, weil die von den Toden aus Verzweiflung Bedrohten in den USA die treuesten Wähler des jetzigen Präsidenten sind. Das Buch ist neu und liefert sehr aktuelle Daten. Eine deutsche Übersetzung gibt es noch nicht, der amerikanische Text ist jedoch recht leicht lesbar.
 

Autoren: Anne Case & Angus Deaton (Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 2015)