Jutta Kramm

Jutta Kramm ist neue Kommunikationschefin am MDC

Jutta Kramm leitet seit dem 1. Oktober 2018 die Abteilung Kommunikation am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC). Zuletzt war Kramm (59) PR-Managerin und Sprecherin der Kinderrechtsorganisation „Save the Children Deutschland“.

Davor arbeitete die Journalistin lange bei der „Berliner Zeitung“, zunächst im Lokal- und später im Politikressort. Von 2009 bis Anfang 2017 war Jutta Kramm stellvertretende Chefredakteurin des Blattes.  Danach leitete die Journalistin das Fact-Checking-Team des gemeinnützigen Recherchezentrums „Correctiv“, das sogenannten Fake-News im Bundestagwahlkampf aufspürte.

Jutta Kramm studierte Publizistik und Lateinamerikanistik an der Freien Universität Berlin und begann ihre journalistische Laufbahn 1985 bei der Tageszeitung „taz“.