LTL Programm

Labor trifft Lehrer*in: Viren-Schatzsuche im Berliner-Abwasser

Neben Drogen und Medikamenten lassen sich im Abwasser auch Spuren von Krankheitserregern finden. In Kooperation mit den Berliner Wasserbetrieben (BWB) haben Forschende des MDCs – wie an vielen anderen Orten weltweit – dazu beigetragen, eine andauernde Überwachung des Coronavirus SARS-CoV-2 im Abwasser zu etablieren. Diese Untersuchungen ermöglichen es, die Ausbreitung des Virus und das Entstehen von neuen Varianten auch ohne Tests einzelner Menschen zu verfolgen. Auch für die Grundlagenforschung hat sich das Abwasser als ein Ort voll versteckter Schätze erwiesen. In dieser Fortbildung lernen die Teilnehmenden, wie das Abwassermonitoring funktioniert und wie es als Frühwarnsystem zukünftig von Nutzen sein kann.

Die Fortbildung findet in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Markus Landthaler (MDC), RNA Biologie und posttranskriptionale Regulation, statt.

mehr Informationen

Time

-

Organizers

Dr. Emanuel Wyler
Dr. Luiza Bengtsson