LTL Programm

Labor trifft Lehrer*in: Stoffwechselregulation und die Auswirkung auf Zelldifferenzierung und Krebsentstehung

Die Wechselwirkungen zwischen Genen, Proteinen und dem Stoffwechsel sind ein wesentlicher Bestandteil zellulärer Prozesse. Während die Proteomik auf die groß angelegte Untersuchung von Proteinen und ihren funktionellen Netzwerken abzielt, befasst sich die Metabolomik mit den Zwischenprodukten des Stoffwechsels. In dieser Fortbildung lernen die Teilnehmenden die Methodik der Proteomik/Metabolomik kennen und erhalten einen Einblick in die derzeitige Forschung zu Stoffwechselregulationen und deren Auswirkungen auf grundlegende Prozesse wie Zelldifferenzierung und Krebsentstehung.

Die Fortbildung findet in der Arbeitsgruppe von Dr. Stefan Kempa (MDC), Technologieplattform Proteomik und Metabolomik, statt.

mehr Informationen

Time

-

Organizers

Dr. Stefan Kempa
Dr. Luiza Bengtsson