Labor trifft Lehrer

 

Gläsernes Labor


Teilnehmer eines Labor trifft Lehrer Kurses.             Foto: Luiza Bengtsson

Willkommen zu Labor trifft Lehrer!

Bei uns finden Sie vielfältige Möglichkeiten sich zu informieren, weiterzubilden und in die spannende Welt der biomedizinischen Forschung einzutauchen.

Labor trifft Lehrer (LTL) ist ein innovatives Fortbildungsformat für Lehrkräfte der Naturwissenschaften. Alle Kurse sind von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg als Lehrerfortbildungen anerkannt.

Das Konzept ist einmalig: unsere MDC-Wissenschaftler laden Sie zum Experimentieren in ihren Laboren ein. Unser Anspruch ist es, Ihnen neues Fachwissen, neue technologische Entwicklungen und Fakten aus der aktuellen Forschung so interaktiv wie möglich zu vermitteln. Außerdem möchten wir Ihnen so viel wie möglich aus der Spitzenforschung am MDC für die Schule mitgeben – seien es Unterrichtsmaterialien, Insiderinfos aus dem Wissenschaftsbetrieb, Kontakte zu Wissenschaftlern, Berufsberatung für Ihre Schüler oder Grundlagen für Diskussionen über den Einfluss der modernen Forschung auf unsere Gesellschaft.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Kommen Sie zu uns und erleben Sie die Wissenschaft aus nächster Nähe. Lassen Sie sich begeistern und begeistern Sie Ihre Schüler!

 

KURSPROGRAMM UND INFOS ZUR ANMELDUNG

BISHERIGE VERANSTALTUNGEN

LEHRERSTIMMEN

HINTERGRUND LABOR TRIFFT LEHRER

 

 

 

 

 

 

 

Suchen Sie nach einem Ort, wo Sie mit Ihren Klassen experimentieren können? Im Gläsernen Labor, einer gemeinsamen Einrichtung des Campus Berlin-Buch, können Schüler spannende Experimente eigenständig durchführen und sich damit aktuelle Fragestellungen in Forschung, Medizin und Biotechnologie erschließen.

 


AKTUELLES

 

 

Das neue Kursprogramm ist jetzt online! Los geht es am 04. November 2016 mit "Neue Player im Genom". Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

 

 

04. Oktober 2016  In der Fortbildung „Krebs - Was ist Zufall, was ist vorhersagbar, und wie kann moderne Genomik helfen?“ erklärt Benedikt Obermayer, MDC Fellow, die neusten Konzepte. Die Veranstaltung ist offen für Lehrer und Schüler, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hier gibt es mehr Informationen.

 

 

08. November 2016  Prof. Dr. Helmut Kettenmann erläutert „Konzepte der Neurowissenschaften von Forschern aus Berlin“. Die Veranstaltung bietet spannende Informationen für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler und kann ohne Anmeldung besucht werden. Hier gibt es mehr Details.