Hornberg Header

AG Hörnberg

Molekulare und Zelluläre Grundlagen des Verhaltens

Profil

Unsere Gruppe interessiert sich für die Biologie, die sozialen und emotionalen Verhaltensweisen zugrunde liegt. Wir untersuchen, wie sich die biologische Signatur der neuronalen Netzwerke, die diese Verhaltensweisen regulieren, aufgrund des genetischen Hintergrunds oder früherer Erfahrungen unterscheiden und wie dies die Reaktion auf soziale Situationen beeinflusst.

Ein verändertes Sozialverhalten ist ein häufiges Symptom verschiedener psychiatrischer und neurologischer Entwicklungsstörungen, einschließlich Störungen des Autismus-Spektrums, schwerer depressiver Störungen und Schizophrenie. Diese zeichnen sich durch ein hohe Diversität aus, mit unterschiedlichen zugrundeliegendenden Symptomen und Risikofaktoren, die aber häufig über verschiedene Störungen hinweg überlappen können.

Wir sind daran interessiert zu verstehen, wie Faktoren, die mit diesen Bedingungen verbunden sind, Hirnregionen verändern, die das soziale Verhalten auf molekularer und zellulärer Ebene regulieren. Wir untersuchen dies mit Hilfe von Mausmodellen und beziehen mehrere Ansätze ein, darunter Verhaltenstests, biochemische Experimente und konfokale Bildgebung, um die molekularen Mechanismen zu identifizieren, die diese Verhaltensweisen beeinflussen, und um herauszufinden, wie sich Veränderungen dieser Mechanismen auf die Gehirnfunktion und soziale Interaktionen auswirken. Unser langfristiges Ziel ist es, gemeinsame biologische Pfade zu identifizieren, die als diagnostische Instrumente oder Behandlungsstrategien eingesetzt werden können.

Veröffentlichungen

Hanna Hörnberg
Dr. Hanna Hörnberg
Gruppenleiterin

 

Contact
Phone: +49 30 9406-3583
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin, Deutschland
Building 31.2, Room 0220

 

Follow us
Hanna Hörnberg on Twitter