MDC Newsletter 12/2018: Herz, Hirn und Weihnachten

Grün leuchtende Actinfasern in einer Herzmuskel-Zellkultur

Liebe Leserin, lieber Leser,

Lebkuchen, Gänsekeule und Kartoffelsalat gehören zum Fest dazu? Besonders gesund ist das nicht, aber das wissen Sie selbst. Vielleicht gönnen Sie Ihrem Körper zum Ausgleich morgens ein Müsli. Ihre Darmbakterien bilden dann aus den Ballaststoffen Fettsäuren, die vor blutdruckbedingten Schäden des Herz-Kreislauf-Systems schützen. Wie genau das funktioniert, schreibt ein Forschungsteam des ECRC im Fachblatt „Circulation“.

Ums Herz geht es auch in unserem weihnachtlichen Wissenschaftsbild. Dank fluoreszierender Farbstoffe hat die Arbeitsgruppe von Daniela Panáková Herzmuskelzellen in einer Zellkultur grün strahlen lassen. Die Fasern aus Actin-Molekülen, die jeder Zelle ihre Form verleihen, wirken wie mikroskopisches Tannengrün. Der Baumschmuck besteht aus blauen Zellkernen, rote Kalziumkanäle lassen das Herz regelmäßig schlagen.

Wenn Sie immer noch nicht in Weihnachtsstimmung sind, empfehlen wir Ihnen unseren Adventskalender mit 24 Türchen ins MDC. Sie finden ihn auf Twitter, Instagram und Facebook unter #MDCmas.

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest, entspannte Feiertage und alles Gute für 2019!

Ihr Insights-Team