Lab Header · Klaassen

AG Klaassen

Genetik von Angeborenen Herzerkrankungen

Profil

Unser Ziel ist es, die bereits im Kindesalter beginnende Herzinsuffizienz in einem mehrstufigen und multidisziplinären Ansatz zu untersuchen.

Erstens werden verschiedene Kohorten mit Kardiomyopathien klinisch und genetisch charakterisiert, um neue Krankheitsgene für Kardiomyopathien zu finden, die Mechanismen für Herzinsuffizienz zu verstehen und die Prognose zu verbessern.

Zweitens untersuchen wir die spezifische Rolle des transkriptionellen Regulators PRDM16 für die Kardiomyozytenentwicklung, kardiale Funktion und Kardiomyopathie. Drittens untersuchen wir wie Bcl-2-associated athanogene 3 (BAG3) und Hitzeschockprotein 70 Komplexe (HSP70s) die Proteinhomöostase als ein mögliches Ziel für eine Herzinsuffizienztherapie beeinflussen.

Unser Konzept bündelt Expertise in der Kinderkardiologie und Kardiologie, molekulare Mechanismen der genetisch bedingten Herzerkrankungen und therapeutische Ansätze bei Kardiomyopathien.

Team

Veröffentlichungen

PD Dr.med. Sabine Klaassen

PD Dr. med. Sabine Klaassen

 

Kontakt:

klaassen@mdc-berlin.de
Telefon: +4930450540656

 

Experimental & Clinical Research Center
Lindenberger Weg 80
13125 Berlin

 

Gebäude 42-52, Raum 1402