Alle Wege führen nach Buch: der Pankeweg

Mit dem Fahrrad über Wiesen und durch Wälder zur Arbeit fahren – für Beschäftigte am MDC und am Campus Buch ist das möglich. Selbst wer mitten in der Stadt wohnt, gelangt mit der Bahn schnell in den grünen Berliner Norden. Von Blankenburg oder Pankow radelt man dann ampelfrei bis nach Buch.
Am Naturschutzgebiet Karower Wiesen. Bild: Silvio Schwartz.

Der Campus Buch liegt im nördlichsten Teil Berlins. Von dort aus gibt es viele Möglichkeiten, die umgebende historische Landschaft des Barnims zu erkunden – auch vor oder nach der Arbeit! Das Berliner Netz aus grünen Radwegen macht es besonders einfach, dem Autoverkehr aus dem Weg zu gehen und trotzdem schnell und erholt ans Ziel zu gelangen. Längere Teilstrecken durch die City lassen sich auch durch S- und U-Bahn überbrücken.

So können alle, die aus dem Herzen der Stadt mit der S-Bahn-Linie 2 in Richtung Buch fahren, auf den Pankeweg wechseln, der sich am Verlauf des Flüsschens Panke orientiert. Dieser Wanderweg ist Teil des Nord-Süd-Weges aus dem Berliner Netzwerk von 20 Grünen Hauptwegen und trägt die Nummer 5. Da er in weiten Teilen parallel zur S-Bahn verläuft, hat man Anschluss an die Bahnhöfe Karow, Blankenburg und Pankow.

Der hier vorgestellte Abschnitt vom S-Bahnhof Blankenburg ist etwa 7,5 Kilometer lang und weist als Belag zu etwa gleichen Teilen Asphalt oder verdichteten Schotter auf. Man kommt an Kleingartensiedlungen und am Naturschutzgebiet Karower Teiche vorbei. Dort lassen sich öfter Rehe und Englische Parkrinder beobachten. Wer etwas mehr Zeit hat, kann auch einen lohnenswerten Abstecher zur Karower Kirche unternehmen.

Probieren Sie die Strecke doch einmal aus! Hier können Sie die Route als GPX-Datei herunterladen.

Vollbildanzeige

Impressionen von der Strecke

Bilder: Silvio Schwartz, MDC