MDC Mission

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) betreibt biomedizinische Grundlagenforschung mit dem Ziel, die molekularen Grundlagen von Krankheit und Gesundheit zu verstehen und diese Erkenntnisse auf möglichst direktem Weg in die klinische Anwendung zu bringen. Dabei geht es um Diagnostik und Therapie ebenso wie um die Prävention von Krankheiten.

25 Jahre MDC

MDC 25

Research Highlights

Nager mit Hybridantrieb

Wenn der Sauerstoff knapp wird, schaltet der Nacktmull seinen Stoffwechsel um und gewinnt Energie aus Fruktose statt Glukose.

Mehr

Kartografen im Genom-Labyrinth

Die 3D-Landschaften des Erbguts verändern sich ständig, damit Gene abgelesen werden können und die Physiologie des Körpers richtig funktioniert. Die Gruppe um Ana Pombo kartiert diese Vorgänge.

Mehr

Weitere Research Highlights



Nachrichten

Immuntherapie gegen Krebs: Botenstoff lässt Adern schrumpfen

Eine wichtige Rolle bei der T-Zell-Therapie hat der Botenstoff Interferon-Gamma. Er wird von den T-Zellen abgegeben. Er schneidet dem Krebs die Blutversorgung ab, wie eine Studie im Fachjournal Nature zeigt.

Mehr

Die Suche nach dem VRAC – drei Jahre später

Prof. Thomas J. Jentsch weiß, dass grundlegende Erkenntnisse in der Biologie manchmal unerwartet bedeutsam für die Medizin werden können. Wie – das erzählt er uns im Interview.

Mehr

Wie Nacktmulle Sauerstoffmangel trotzen

Wenn Nacktmullen in ihren Höhlen die Luft zum Atmen fehlt, haben sie eine unter Säugetieren einzigartige Überlebensstrategie. Sie können empfindliche Organe wie Herz und Gehirn zeitweise unabhängig von Sauerstoff mit Energie versorgen und stellen dafür ihren Stoffwechsel von Glukose auf Fruktose um.

Mehr

Weitere Nachrichten bei MDC Insights