Virchow 2.0

Kick-off Event Zukunftscluster „Virchow 2.0“

Beim Kick-off Event am 27. Sep 2021 in Berlin werden die Schwerpunktthemen und Spin-off-Projektideen des Zukunftsclusters „Virchow 2.0“ vorgestellt. In fokussierten Break-out Sessions laden wir Sie zur Mitarbeit und somit Mitgestaltung des Clusters ein. 

Mit dem Cluster Virchow 2.0 planen wir den Aufbau eines vollkommen neuartigen regionalen biomedizinischen KI-Innovationsökosystems zur Umsetzung zellbasierter interzeptiver Medizin in Berlin.

Im Fokus der Initiative steht die Einzelzellanalyse mit hochinnovativen exzellenten Forschungsergebnissen aus vier Technologiebereichen:

  • Molekulare Hochdurchsatztechnologie ("Omics") in Einzelzellauflösung
  • Hochauflösende biomedizinische Bildgebung
  • Künstliche Intelligenz
  • Patientenabgeleitete Krankheitsmodelle

Dieses sich selbsttragende und entwickelnde Ökosystem soll aus ganz unterschiedlichen Akteuren von Forschungs- und Technologieorganisationen über Industrie, Gesellschaft und die Klinik bis hin zu Gründer- und Wirtschaftsfördereinrichtungen reichen. Ziel ist, dass die Ergebnisse der Spitzenforschung bei den Bürgerinnen und Bürgern direkt ankommen. Die Region Berlin-Brandenburg soll zu einem Katalysator für eine schnelle Überführung experimenteller biomedizinischer und KI-Entwicklung in innovative Produkte und Leistungen für die Gesundheitsbranche werden und sich somit als international führender Pionier und wettbewerbsfähiger Standort in personalisierter bzw. Präzisionsmedizin positionieren.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Flyer.

Informationen zur Registrierung folgen.

Venue

Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstraße 58/59
10117 Berlin
Deutschland

Zeit

-

Organisator*innen

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin
in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

Prof. Dr. Nikolaus Rajewsky
Dr. Marie Vidal

Charité Universitätsmedizin Berlin (Charité)
Prof. Dr. Angelika Eggert

Berlin Institute of Health (BIH)
Thomas Gazlig, Direktor BIH Innovations

Berlin Institute for the Foundations of Learning and
Data (BIFOLD)

vertreten durch Zuse-Institut Berlin (ZIB)
Prof. Dr. Tim Conrad